BAUMEISTER (Collagen)
Papiercollagen in Holzrahmen, verschieden Größen
2012
-

Die Werkserie besteht aus Collagen, die – ganz ähnlich wie auch die Videos, wenn diese auch digital erzeugt werden – auf dem Montageprinzip beruhen. Kombiniert Larcher in ersteren Fotoausschnitte und animiert sie im Videoprogramm, sodass die Schichtungen nur an bestimmten Stellen als „perspektivische Verschiebung“ sichtbar werden, sind es in den analogen Collagen Schichtungen von Seitenfragmenten aus jeweils einem Architekturmagazin. Jede einzelne Seite bildet eine eigene Collageschicht, wobei unterschiedlichste architektonische Versatzstücke zusammengesetzt werden: Innen- und Außenansichten, Details, Luftaufnahmen, Pläne genauso wie auch Inserate. Verwendet werden historische oder aktuelle Architekturmagazine, etwa Baumeister oder architektur aktuell. Die Textblöcke wurden entfernt und geben den Blick auf die darunter liegenden Seiten und die darauf abgebildeten Gebäude frei. Titel des Magazins und Erscheinungsdatum ergeben den Titel der jeweiligen Collagearbeit und sind damit klarer Hinweis auf das „Vorbild“. (INES GEBETSROITHER)


 

bildansicht
 
< >