UNSTERN!
Performance, Videoanimation & Fotomontage
Tanzmedienakademie 08
2008-2010
Künstlerische Leitung:
Markus Wintersberger
und Ingo Reulecke
Medienkunst: Florian Knispel, Karl Kühn,
Claudia Larcher
Choreographie: Ehud Darash, Andrea Nagl,
Friederike Plafki, Louise Wagner
Sound: Constantin Popp, Riko Graupner
ehemalige Viehauktionshalle in Weimar
8., 9. und 10. September 2008

Die TanzMedienAkademie, 2007 vom Kunstfest Weimar ins Leben gerufen, bietet auch in diesem Jahr jungen Choreographen und Medienkünstlern ein Forum zu interdisziplinärer Recherche. Über einen Zeitraum von sechs Monaten entwickeln junge Künstler aus Wien und Berlin Ideen für ein choreographisches Setting aus Medienkunst und Performance. Der Ort: die gigantische ehemalige »Viehauktionshalle«. Die räumlichen Gegebenheiten dieser Halle bilden dabei den einzigen fixen Parameter. Der Rest ist Öffnung, Austausch, Transparenz, Kommunikation zwischen den einzelnen Disziplinen – bildender Kunst/ Medienkunst/ Performance/ Tanz. Am Ende steht eine gesamt- räumliche Inszenierung, die den kommunikativen Prozeß anschaulich macht. Das Publikum findet dabei kein Stück vor, sondern das Stück schreibt sich einem komplexen Zustand gleich in das vorhandene Szenario.

PLAY VIDEO (AUSSCHNITT)

DOKUMENTATION

GESAMTE PERFORMANCE IN 3 TEILEN:
TEIL 1. TEIL 2. TEIL 3

 



 

bildansicht
 
< >